Schmerzen

Sehr viele Esel in der Schweiz müssen leiden, weil sie nicht tiergerecht gehalten,
vernachlässigt und/oder falsch gefüttert werden.

Übergewicht/Adipositas

Dies führ zu Überbelastung der Gelenke, zu Stoffwechselstörungen (meist tödlich)
und zu sehr schmerzhaften Entzündungen in den Hufen.

adipositas1
adipositas2
   

 

Mangelernährung und/oder Wassermangel

Dies führt zu Abmagerung, Muskelschwund, schlechter Hufqualität und Rachitis
(Schmerzen beim Gehen).

 

Die Bequemlichkeit und Ignoranz gegenüber Eseln ist oft erschreckend. So verhungern
und verdursten Tiere in der Schweiz, weil es "zuviel Arbeit macht", diese regelmässig
zu füttern und zu tränken.

 

Pflege

Auch Fliegen können bei mangelnder Pflege grosse Wunden verursachen.

   

 

Durch dauernde Nässe und mangelnde Stallhygiene entsteht Haarausfall und Hautentzündungen.

 

 

Hufpflege

Vernachlässigte Hufpflege und/oder mangelnde Stallhygiene führt zu Fehlbelastung der Gelenke,
zu Entzündungen im Huf (Hufabszesse) oder kann eine Huflederhautentzündung (Hufrehe) hervor-
rufen. Auch falsches oder schlechtes Futter, Vergiftungen oder Überbelastung, kann zu solchen
Beschwerden führen, welche sehr schmerzhaft sind.

hufabszzes1
hufabszess2
   

 

nach oben